Holztechnik

Schreiner (Tischler)

Der Unterricht im Berufsfeld Holztechnik fördert die Schüler in folgenden Bereichen:
  • Zusammenhänge zwischen technischen Sachverhalten und naturwissenschaftlichen Gesetzmäߟigkeiten
  • beschreiben
  • berufsspezifische Informationsquellen nutzen
  • berufsspezifische Normen darstellen und befolgen
  • in räumlichen Vorstellungen denken
  • Möglichkeiten des Computereinsatzes nutzen
  • konstruktive und gestalterische Aspekte erläutern und berücksichtigen
  • zur Produkt- und Arbeitsqualität beitragen
  • Regeln zur Arbeitssicherheit und Unfallverhütung einhalten
  • Umweltschutzvorschriften beachten und für umweltverträgliche, energiesparende Maßnahmen am Arbeitsplatz eintreten.
  • Wissen und Können aus verschiedenen Bereichen verknüpfen
  • angemessene Methoden bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Tätigkeiten darstellen und anwenden
  • im beruflichen und sozialen Umfeld sich sprachlich angemessen ausdrücken, tolerant, aufnahmebereit und kooperationsfähig sein

Weiterlesen

Schreiner (Tischler)/Berufsschule

Anmeldeformular für die Berufsschule:
Anmeldung

Einzugsgebiet:
Stadtkreis Ulm, östlicher Teil des Alb-Donau-Kreises

Unterricht:
Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule wird in der Fachstufe I und II (zweites und drittes Ausbildungsjahr) die Ausbildung dual in Berufsschule und Betrieb fortgesetzt.
Wie an der Berufsschule üblich, gliedert sich der Unterricht in den allgemein bildenden, den fachtheoretischen und den fachpraktischen Bereich.

Unterrichtsfächer:
1. Pflichtbereich
1.1 allgemeiner Bereich:
Religionslehre, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz
1.2 fachlicher Bereich:
Lernfeldunterricht mit technologischen, mathematischen, gestalterischen und fachpraktischen Inhalten, in dem die berufsfachliche Kompetenz und die Projektkompetenz vermittelt wird.
2. Wahlpflichtbereich:
z.B. Computertechnik, Erweiterungs- und Stützunterricht
besonderes Zusatzangebot: Gestaltung im Handwerk

Unterrichtsorganisation:
Die Auszubildenden haben wöchentlich an einem Tag Theorieunterricht und zu dessen Ergänzung pro Monat einen weiteren Fachtheorietag und einen Tag Technologiepraktikum.

Unterrichtsbeginn:
Jeweils nach den Sommerferien des Landes Baden-Württemberg

Prüfungen:
Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres ist eine Zwischenprüfung abzulegen.
Die Ausbildung endet mit der landeseinheitlichen Schul- und Berufsabschlussprüfung.
Die Prüfungen werden zusammen mit der Handwerksammer und der Schreiner-Innung organisiert und an der Schule durchgeführt.

Informationen:
Sekretariat der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule
Telefon 0731 161-3805 oder -3825

Ansprechpartner/-in:
Studiendirektor Vogt
Telefon 0731 161-3844

OStR Andreas Schlüter
Telefon 0731 161-3844

Schreiner (Tischler)/1-jährige Berufsfachschule

PDF zum Ausdruck finden Sie hier:
Information Download
Anmeldung Download

Informationen zur Ausbildung an der Berufsfachschule:
Die einjährige Berufsfachschule Holztechnik vermittelt in Vollzeitform eine berufliche Grundbildung, die in Zielen und Inhalten dem ersten Ausbildungsjahr entspricht. Fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten werden auf der Breite des Berufsfeldes Holztechnik vermittelt. Die Zielsetzung in den allgemeinen und fachtheoretischen Fächern entspricht derjenigen der Berufsschule. Im fachpraktischen Bereich entspricht der Lehrplan den gleichen Inhalten und Zielen, die im Rahmen des dualen Systems in der Regel durch die betriebliche Ausbildung erreicht wird.

Weiterlesen

Blockplan Schreiner (Tischler)

Die Blockplanung der Abteilung Holztechnik als PDF zum Download:
Blockplan Holztechnik

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.