Aktuelles

Wichtige Informationen zum Schuljahresbeginn 2021/2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Ausbildungsbetriebe,

am 13. September beginnt auch in Baden-Württemberg wieder die Schule. Wir hoffen und wünschen Ihnen, dass Sie eine erholsame Zeit, einen schönen Sommer hatten und von Krankheiten verschont blieben. Wie in den anderen Bundesländern bereits gesehen, steigen im Moment nicht nur die Inzidenzzahlen sondern auch die Hospitalisierungsinzidenz. Von daher gibt es zum Schulbeginn einiges zu beachten, über das wir Sie hier in aller Kürze informieren.

Die Gestaltung unseres neuen Schulhofes nimmt inzwischen konkrete Formen an. Dies bedeutet jedoch, dass zum Schulbeginn der Südbereich des Gebäudes S1 (Stammgebäude) gegenüber der Haltestelle der Straßenbahnlinie S2 (Gewerbeschulen) nicht vom Süden her betreten werden kann. Die Seiteneingänge talwärts, also östlich des Gebäudes S1, sowie im Westen sind geöffnet.

Das Schuljahr beginnt auch diesmal unter Coronabedingungen. Die Maskenpflicht bleibt weiterhin inzidenzunabhängig bestehen und die Testpflicht wird zweimal in der Woche fortgeführt. Ausgenommen davon sind geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler. Alle weiteren Informationen erhalten Sie von Ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Schulbeginn.

Die Stadt Ulm informiert mit dem Schreiben an die Eltern und Sorgeberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Ulmer Schulen mit dem beigelegten Schreiben.

Dem Schreiben von Kultusministerin Theresa Schopper vom 9. September können Sie weitergehende Informationen zum Schulbeginn 2021/22 entnehmen. Darüber hinaus gehende Informationen erhalten Sie von Ihren Lehrerinnen und Lehrern und können diese auch auf den Internetseiten des Kultusministeriums nachlesen.

Wir wünschen Ihnen einen guten und erfolgreichen Schulstart und freuen uns darüber, dass wir wieder im Präsenzunterricht mit Ihnen zusammenarbeiten dürfen.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Ein von Corona geprägtes Schuljahr 2020/21!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

ein sehr bewegtes und von Corona geprägtes Schuljahr 2020/21 ist vorüber. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie unseren Partnerinnen und Partnern in der Berufs- sowie in der schulischen Erst- und Weiterbildung für die Geduld, Unterstützung sowie für das konstruktive Miteinander in diesem äußerst schwierigen Schuljahr.

Ihnen allen wünschen wir erholsame Sommerferien und vor allem, dass wir uns gesund und wohlbehalten zum ersten Schultag im neuen Schuljahr 2021/22, ab dem 13. September 2021 wiedersehen. Unseren Schulabsolventen hingegen wünschen wir für ihren weiteren beruflichen Weg in der Berufsausbildung oder im Studium alles Gute und immer Menschen, die es gut mit ihnen meinen.

Das neue Schuljahr startet wie das vergangene Schuljahr aufhört unter Pandemiebedingungen. Beachten Sie hierfür das Schreiben des Kultusministeriums vom 21. Juli 2021.

Die weiteren Informationen zum kommenden Schuljahr finden Sie unter: https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/planungen-schuljahr-2021-2022.

Ab dem 31. August 2021 starten wir für unsere Schülerinnen und Schüler an der FSS mit den Lernbrücken. Die hierfür eingeteilten Schülerinnen und Schüler sind informiert. Bitte berücksichtigen Sie für den Schulbeginn sowie auch für die Teilnahme an den Lernbrücken das Merkblatt für Reiserückkehrende, wenn Sie sich in den Sommerferien im Ausland aufgehalten haben.

In den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien sowie für die Lernbrücken gilt eine inzidenzunabhängige Test- und Maskenpflicht.

Das Sekretariat ist ab dem 02. August 2021 geschlossen und öffnet in den Ferien wieder ab dem 23. August 2021 täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr für den Publikumsverkehr. Bitte beachten Sie, dass baustellenbedingt der Eingang zum Stammgebäude östlich des Gebäudes S1 ist.

Bleiben Sie gesund und schöne Ferien.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Ab sofort wieder Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

am 6. Juni wurde bekannt, dass wir einen PCR-Test positiv bestätigten Coronafall an unserer Schule haben. Von daher besteht an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gemäß den Vorgaben der Coronaverordnung Schule bis voraussichtlich Donnerstag, 15. Juli 2021 einschließlich ab sofort wieder Maskenpflicht im Unterricht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen ab dem 21. Juni 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

ab dem 21. Juni entfällt in Stadt- und Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz unter 50 die Maskenpflicht an Schulen im Freien. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 35 und zwei Wochen ohne Infektionsfall an der Schule entfällt die Maskenpflicht auch im Unterricht. Die Testpflicht bleibt jedoch bestehen. S. hierzu die Pressemitteilung des Kultusministeriums vom 17. Juni 2021:

Link zum BW-Portal: "Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen"

Da wir an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in den letzten beiden Wochen keinen positiv bestätigten PCR-Test hatten, trifft die Regelung, die am Wochenende in der neuen CoronaVO noch verkündet wird, auf unsere Schule zu.

Das heißt, dass im Unterricht in den Klassenzimmern und in den fachpraktischen Räumen die Masken abgenommen werden dürfen. Es besteht aber keine Pflicht dazu! In den Gängen und auf den Verkehrswegen besteht in den Schulgebäuden weiterhin die Maskenpflicht! Es bleibt an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule auch bei der indirekten Testpflicht, den bestehenden Hygienevorgaben des Kultusministeriums sowie bei den Vorgaben zum Lüften. Sofern die Inzidenzen wieder ansteigen sollten, greifen automatisch wieder die weitergehenden bisherigen Schutzmaßnahmen.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Fachpraktischer Sportunterricht jeglicher Art sowohl im Freien als auch in Hallen ist wieder möglich!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

das Gesundheitsamt des Alb-Donau-Kreises hat gestern darüber informiert, dass die 7-Tages-Inzidenz im Stadtkreis Ulm seit fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Grenzwert 35 liegt. Dies bedeutet, dass fachpraktischer Sportunterricht jeglicher Art sowohl im Freien als auch in Hallen wieder möglich ist.

Die bisherigen Regelungen zur Maskenpflicht und zur Testung bleiben bestehen.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.