Aktuelles

„Meere in Gefahr – Welche Bedeutung haben die Meere für uns?“

Zwei erste Preise für das Berufskolleg für Grafik-Design, an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Ulm, beim 64. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg.

„Gestalte ein Plakat, das auf das Thema aufmerksam macht und/oder zum Handeln aufruft!“ So lautete die Aufgabenstellung, mit der sich die angehenden Grafik-Designer unseres dreijährigen Berufskollegs für Grafik-Design auseinandersetzen sollten.

 

Sarah Brutkowski (1. Preis)

Sarah Brutkowski (1. Preis)

Daniela Dittler (1. Preis)

Daniela Dittler (1. Preis)

Mehr darüber: https://fss-grafikdesign.de
Link: http://www.schuelerwettbewerb-bw.de

Bericht über den fachpraktischen Teil der Meisterprüfung für Maler und Lackierer an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Ulm

Mp 2022 01
Mp 2022 02
Mp 2022 03
Mp 2022 04
Mp 2022 05
Mp 2022 06

Außerordentlich viele Herausforderungen hatten die Schülerinnen und Schüler der Meisterschule für Maler und Lackierer an der Ferdinand-von Steinbeis-Schule in diesem Jahr bei ihrem praktischen Teil der Meisterprüfung zu bewältigen.
Vielfalt und hohe Qualität der auszuführenden handwerklichen Arbeiten wurden dabei selbstverständlich vorausgesetzt. Doch in diesem Jahr mussten die Vorbereitungen wie auch die Prüfung nicht nur unter Coronabedingungen durchgeführt werden, sondern zu einem Thema passen, das den Prüflingen neben dem berufspraktischen Können auch ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl hinsichtlich der Auswahl von Texten und Motiven abverlangte.
Zum Anlass des 100. Geburtstags der Widerstandskämpferin Sophie Scholl sollten Flächen für ein Dokumentationszentrum gestaltet werden. Die Herausforderung bestand darin, dem Thema einerseits mit dem angemessenen Respekt vor dem Mut Sophie Scholls zu begegnen, als auch mit Würde den viel zu frühen Tod in den Arbeiten durch eine gewünschte malertechnische Vielfalt und Farbigkeit zu berücksichtigen. Dass die Schülerinnen und Schüler diese Herausforderungen gemeistert haben, zeigt die gute Qualität der beeindruckenden Gestaltungen, die Zitate von Sophie Scholl zeigen, das Motiv ‚Weiße Rose‘, sowie die Symbole ihrer Werte wie Frieden, Freiheit und Solidarität.

Aus Gründen der Bildrechte dürfen leider keine Arbeiten veröffentlicht werden, die Sophie Scholl selbst zeigen.

Veranstaltungen 2022: Berufliche Schulen Ulm

Infoveranstaltungen BS 2022

Maskenpflicht gilt in Schulen ab morgen auch wieder am Platz!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Ausbildungsbetriebe,

ab Morgen (17. November) gilt in den Schulen in Baden-Württemberg die Maskenpflicht auch wieder am Platz. Diese Maßnahme erfolgt automatisch dadurch, dass auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg die Zahl der COVID-19-Patientinnen und -Patienten die Marke von 390 am zweiten Werktag in Folge überschritten hat. Dadurch gilt ab dem morgigen Mittwoch in Baden-Württemberg die Alarmstufe. „Die Alarmstufe bedeutet für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte, dass die Maske auch am Platz getragen werden muss.

Die Corona-Verordnung Schule finden Sie unter https://km-bw.de/CoronaVO+Schule.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Wichtige Informationen zum Schuljahresbeginn 2021/2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Ausbildungsbetriebe,

am 13. September beginnt auch in Baden-Württemberg wieder die Schule. Wir hoffen und wünschen Ihnen, dass Sie eine erholsame Zeit, einen schönen Sommer hatten und von Krankheiten verschont blieben. Wie in den anderen Bundesländern bereits gesehen, steigen im Moment nicht nur die Inzidenzzahlen sondern auch die Hospitalisierungsinzidenz. Von daher gibt es zum Schulbeginn einiges zu beachten, über das wir Sie hier in aller Kürze informieren.

Die Gestaltung unseres neuen Schulhofes nimmt inzwischen konkrete Formen an. Dies bedeutet jedoch, dass zum Schulbeginn der Südbereich des Gebäudes S1 (Stammgebäude) gegenüber der Haltestelle der Straßenbahnlinie S2 (Gewerbeschulen) nicht vom Süden her betreten werden kann. Die Seiteneingänge talwärts, also östlich des Gebäudes S1, sowie im Westen sind geöffnet.

Das Schuljahr beginnt auch diesmal unter Coronabedingungen. Die Maskenpflicht bleibt weiterhin inzidenzunabhängig bestehen und die Testpflicht wird zweimal in der Woche fortgeführt. Ausgenommen davon sind geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler. Alle weiteren Informationen erhalten Sie von Ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Schulbeginn.

Die Stadt Ulm informiert mit dem Schreiben an die Eltern und Sorgeberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Ulmer Schulen mit dem beigelegten Schreiben.

Dem Schreiben von Kultusministerin Theresa Schopper vom 9. September können Sie weitergehende Informationen zum Schulbeginn 2021/22 entnehmen. Darüber hinaus gehende Informationen erhalten Sie von Ihren Lehrerinnen und Lehrern und können diese auch auf den Internetseiten des Kultusministeriums nachlesen.

Wir wünschen Ihnen einen guten und erfolgreichen Schulstart und freuen uns darüber, dass wir wieder im Präsenzunterricht mit Ihnen zusammenarbeiten dürfen.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Ab sofort wieder Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

am 6. Juni wurde bekannt, dass wir einen PCR-Test positiv bestätigten Coronafall an unserer Schule haben. Von daher besteht an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gemäß den Vorgaben der Coronaverordnung Schule bis voraussichtlich Donnerstag, 15. Juli 2021 einschließlich ab sofort wieder Maskenpflicht im Unterricht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Café-Projekt 2022

fss cafe 2022Nach zwei Jahren des Wartens konnte endlich wieder das lang ersehnte Café-Projekt der angehenden Konditorinnen stattfinden. Unter dem Motto „ Klassiker neu interpretiert“ wurden unsere Gäste zum Verköstigen und Genießen eingeladen. Unser Ziel war es, die traditionellen Klassiker aus der Konditorei in einem neuen und modernen Licht zu präsentieren. So gab es unter anderem Schwarzwälderkirsch-Tartelettes, Sacher-Cake-Pops, Mini Matcha-Marmorkuchen, Florentiner-Törtchen und vieles mehr. Das Highlight war wie jedes Jahr die Aktivstation, an der wir Schülerinnen leckere süße und herzhafte Gerichte zubereitet haben. Zur Wahl standen neben Crêpes mit Ratatouille-Füllung auch noch Mini-Burger, wahlweise mit Fleisch oder Falafel gefüllt. Natürlich durfte auch eine leckere Erfrischung nicht fehlen. Hierbei servierten wir eine selbstgemachte Holunder-Minz-Limonade.
Das diesjährige Café-Projekt hat uns allen viel Spaß gemacht und wir bedanken uns bei allen erschienenen Gästen.
Lilia Bremer, Mareike Ehinger, Laetitia Pacewski, Laura Werner

Hinweis zur Befreiung durch Vorlage des Schülerausweises während der Weihnachtsferien.

In den Schulferien, also in den Weihnachtsferien, unterliegen auch Schülerinnen und Schüler der 3G-Regel. Die Befreiung durch Vorlage des Schülerausweises ist nicht möglich, da in den Ferien keine Tests in der Schule stattfinden. Es muss ein negatives Testergebnis über ein Testzentrum oder vergleichbar vorgelegt werden, sofern kein Nachweis über Impfung oder Genesung erbracht wird.

Die Rückkehr von Urlaubsreisen nach den Weihnachtsferien erhöht das Risiko, dass Infektionen in die Schule hineingetragen werden. Deshalb sollten nicht nur die geltenden Absonderungsregeln eingehalten, sondern darüber hinaus auch eine vorsorgliche Testung vor der Nutzung des Schülerverkehrs und dem Betreten des Schulgeländes durchgeführt werden.

Informationsveranstaltung über die Schularten am 27.01.2022

bos website screenDirekt zu den Schularten

 

Technisches Gymnasium für Gestaltung (TG)

Informationen und Beratung online
Donnerstag, 27.01.2022
16:30 - 19:30 Uhr

DIREKT ZUR SCHULART!

Technische Oberschule (TO)

Informationen und Beratung online
Donnerstag, 27.01.2022
17:30 - 19:30 Uhr

DIREKT ZUR SCHULART!

einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife (1BKFHT)

Informationen und Beratung online
Donnerstag, 27.01.2022
17:30 - 19:30 Uhr

DIREKT ZUR SCHULART!

Zweijährige Berufsfachschule zum Erwerb der Fachschulreife (2BFB)

Informationen und Beratung online
Donnerstag, 27.01.2022
17:00 - 19:00 Uhr

DIREKT ZUR SCHULART!

Ein von Corona geprägtes Schuljahr 2020/21!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

ein sehr bewegtes und von Corona geprägtes Schuljahr 2020/21 ist vorüber. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie unseren Partnerinnen und Partnern in der Berufs- sowie in der schulischen Erst- und Weiterbildung für die Geduld, Unterstützung sowie für das konstruktive Miteinander in diesem äußerst schwierigen Schuljahr.

Ihnen allen wünschen wir erholsame Sommerferien und vor allem, dass wir uns gesund und wohlbehalten zum ersten Schultag im neuen Schuljahr 2021/22, ab dem 13. September 2021 wiedersehen. Unseren Schulabsolventen hingegen wünschen wir für ihren weiteren beruflichen Weg in der Berufsausbildung oder im Studium alles Gute und immer Menschen, die es gut mit ihnen meinen.

Das neue Schuljahr startet wie das vergangene Schuljahr aufhört unter Pandemiebedingungen. Beachten Sie hierfür das Schreiben des Kultusministeriums vom 21. Juli 2021.

Die weiteren Informationen zum kommenden Schuljahr finden Sie unter: https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/planungen-schuljahr-2021-2022.

Ab dem 31. August 2021 starten wir für unsere Schülerinnen und Schüler an der FSS mit den Lernbrücken. Die hierfür eingeteilten Schülerinnen und Schüler sind informiert. Bitte berücksichtigen Sie für den Schulbeginn sowie auch für die Teilnahme an den Lernbrücken das Merkblatt für Reiserückkehrende, wenn Sie sich in den Sommerferien im Ausland aufgehalten haben.

In den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien sowie für die Lernbrücken gilt eine inzidenzunabhängige Test- und Maskenpflicht.

Das Sekretariat ist ab dem 02. August 2021 geschlossen und öffnet in den Ferien wieder ab dem 23. August 2021 täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr für den Publikumsverkehr. Bitte beachten Sie, dass baustellenbedingt der Eingang zum Stammgebäude östlich des Gebäudes S1 ist.

Bleiben Sie gesund und schöne Ferien.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen ab dem 21. Juni 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

ab dem 21. Juni entfällt in Stadt- und Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz unter 50 die Maskenpflicht an Schulen im Freien. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 35 und zwei Wochen ohne Infektionsfall an der Schule entfällt die Maskenpflicht auch im Unterricht. Die Testpflicht bleibt jedoch bestehen. S. hierzu die Pressemitteilung des Kultusministeriums vom 17. Juni 2021:

Link zum BW-Portal: "Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen"

Da wir an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in den letzten beiden Wochen keinen positiv bestätigten PCR-Test hatten, trifft die Regelung, die am Wochenende in der neuen CoronaVO noch verkündet wird, auf unsere Schule zu.

Das heißt, dass im Unterricht in den Klassenzimmern und in den fachpraktischen Räumen die Masken abgenommen werden dürfen. Es besteht aber keine Pflicht dazu! In den Gängen und auf den Verkehrswegen besteht in den Schulgebäuden weiterhin die Maskenpflicht! Es bleibt an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule auch bei der indirekten Testpflicht, den bestehenden Hygienevorgaben des Kultusministeriums sowie bei den Vorgaben zum Lüften. Sofern die Inzidenzen wieder ansteigen sollten, greifen automatisch wieder die weitergehenden bisherigen Schutzmaßnahmen.

Ihr Schulleiter
Lorenz Schulte

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.