Über uns

Fahrzeuglackierer/-in

Der Beruf des Malers und Lackierers / der Malerin und Lackiererin wurde früher in zwei Schwerpunkten ausgebildet: Schwerpunkt Maler/-in und Schwerpunkt Fahrzeuglackierer/-in.
Inzwischen (2003) ist der Schwerpunkt Fahrzeuglackierer/-in ein eigenständiger Beruf geworden.

Zu den Aufgaben gehört nicht nur das sorgfältige Lackieren von Fahrzeugen, sondern auch deren Beschriftung und Ausschmückung mit Grafiken etc. in verschiedenen Techniken.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
  • Staatlich geprüfter Techniker/-in
  • Fahrzeuglackierermeister/-in
  • Ingenieur/-in Farbe/Chemie (FH)
Das Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung ist an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Ulm organisatorisch Teil der Abteilung Farbtechnik/Holztechnik und in unserem Gebäude S3, Köllestraߟe 58 untergebracht.

Abteilungsleiter der Abteilung Farbtechnik/Holztechnik ist Studiendirektor Vogt, seine Vertreterin ist Gewerbeschulrätin Erd, Telefon 0731 161-3844

Andere Fachklassen:
Auߟer den Fachklassen für Fahrzeuglackierer führen wir im Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung noch folgende Klassen:

Berufsschule:
  • Fachklassen für Maler und Lackierer
  • Fachklassen für Bau- und Metallmaler (Fachwerker-Sonderberufsschule)
Berufsfachschule:
  • Einjährige Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Fachschule (Meisterschule):
  • Meisterschule für Maler und Lackierer
Einzugsgebiet:
Unsere Schule ist zuständige Berufsschule für die Auszubildenden aus dem Stadtkreis Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und dem Kreis Neu-Ulm.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.